Autorin: Ach menno, ich hab da so eine vage Idee für einen weiteren Roman mit Trywwidt und Korwin und den anderen durchgeknallten Typen. Und die wird immer konkreter, die Dialoge im Kopf immer deutlicher …Stimme der Vernunft: STOPP! Denke daran, du hast keine Zeit mehr zum Schreiben. Der Haushalt, der Abwasch, der Job, die Familie … Und der Kater!Autorin: Das könnten drei Handlungsstränge werden, die parallel verlaufen, völlig ohne Zusammenhang. Kein Mensch weiß, worum es überhaupt geht, mit X und 70 Perspektivwechseln. Und am Ende trifft sich alles in einem Showdown. So mehr oder weniger jedenfalls.Stimme der Vernunft: Das klingt… (Würgegeräusch) … äh … na ja. Ist wenigstens ein Milliardär …

Ein Knebel für die Stimme der Vernunft Mehr »

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Seit dem 1. Juni steht mein erster Trywwidt-Band in den Tolino-Shops. Band zwei und drei sind inzwischen nachgezogen. Beim Umformatieren der E-Books von Amazon zu Tolino habe ich mir vermutlich wieder mehr Arbeit als nötig gemacht – Stichwort „valides Epub“. Deshalb war jedes E-Book in die Tolino-Shops hochzuladen, ein kleiner Kraftakt für mich. Nun ist es geschafft und ich bin ein bisschen stolz auf mich, dass ich es durchgezogen habe. Ein Blick auf die Verkaufsstatistik zeigt, dass es ein eher frustrierendes Erlebnis zu werden droht. Was die Verkäufe betrifft, ist für die Tolino-Shops bei allen E-Books eine geschmeidige Null-Linie zu sehen, (was z.T. aber auch an technischen Darstellungsproblemen liegen könnte. …

Erste Bestandsaufnahme nach einem Monat Tolino Mehr »

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Ein leises Stimmchen zirpt durch die Wohnung. Weil ich am Text arbeiten will, ignoriere ich es, wie ich es in den vergangenen Jahren schon oft ignoriert habe. Das Stimmchen gehört zu meiner kleinen Tochter. Seit einer knappen halben Stunde liegt sie im Bett. Längst müsste sie schlafen. Noch ein Grund mehr, sie zu ignorieren. Schließlich habe ich ihr auf dem Tablet ein Hörspiel angestellt. Das müsste doch genügen, um sie einschlummern zu lassen. Ich schreibe weiter an meinem Text. Es ist der zweite Teil meines Urban Fantasy-Romans „Trywwidt“ und er soll, nach zwei Jahren Arbeit, endlich fertig und veröffentlicht werden. Das Zirpen im Hintergrund schlägt in ein verzweifeltes Weinen um. Wütend springe ich …

Einsicht Mehr »

Verwendete Schlagwörter: , , , , ,

Na gut. Ich geb’s zu. Ich bin ganz kurz davor, zu platzen. Zwei Zentimeter fehlen noch, dann macht es „Bumm!“ oder „Knall!“ oder was auch immer für ein Geräusch entsteht, wenn jemand aus eigenem Antrieb explodiert. Selbstverständlich ohne technische Hilfsmittel und eigentlich mehr so im übertragenen Sinne. Mein fragiler Aggregatszustand lässt sich nicht auf die unzähligen Weihnachtsplätzchen und Schokoweihnachtsmänner zurückführen, die ich besser hätte meiden sollen. Es liegt auch nicht an meiner Sportphobie, sondern daran, dass das Manuskript für Trywwidt II nun schon seit etwa Ende Oktober fertig ist und ich darauf warte, dass Testleser und Korrekturleser sich durch die knapp 500 Taschenbuchseiten kämpfen. Ob es tatsächlich 500 Seiten sind, …

Überdruck Mehr »

Verwendete Schlagwörter: , , , , , ,