Autorin: Ach menno, ich hab da so eine vage Idee für einen weiteren Roman mit Trywwidt und Korwin und den anderen durchgeknallten Typen. Und die wird immer konkreter, die Dialoge im Kopf immer deutlicher …Stimme der Vernunft: STOPP! Denke daran, du hast keine Zeit mehr zum Schreiben. Der Haushalt, der Abwasch, der Job, die Familie … Und der Kater!Autorin: Das könnten drei Handlungsstränge werden, die parallel verlaufen, völlig ohne Zusammenhang. Kein Mensch weiß, worum es überhaupt geht, mit X und 70 Perspektivwechseln. Und am Ende trifft sich alles in einem Showdown. So mehr oder weniger jedenfalls.Stimme der Vernunft: Das klingt… (Würgegeräusch) … äh … na ja. Ist wenigstens ein Milliardär …

Ein Knebel für die Stimme der Vernunft Mehr »

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Seit dem 1. Juni steht mein erster Trywwidt-Band in den Tolino-Shops. Band zwei und drei sind inzwischen nachgezogen. Beim Umformatieren der E-Books von Amazon zu Tolino habe ich mir vermutlich wieder mehr Arbeit als nötig gemacht – Stichwort „valides Epub“. Deshalb war jedes E-Book in die Tolino-Shops hochzuladen, ein kleiner Kraftakt für mich. Nun ist es geschafft und ich bin ein bisschen stolz auf mich, dass ich es durchgezogen habe. Ein Blick auf die Verkaufsstatistik zeigt, dass es ein eher frustrierendes Erlebnis zu werden droht. Was die Verkäufe betrifft, ist für die Tolino-Shops bei allen E-Books eine geschmeidige Null-Linie zu sehen, (was z.T. aber auch an technischen Darstellungsproblemen liegen könnte. …

Erste Bestandsaufnahme nach einem Monat Tolino Mehr »

Verwendete Schlagwörter: , , , ,

Meine Protagonisten leben nicht in den USA. Irland kennen sie nur von der Landkarte. Ebenso Schottland. Ich glaube, Ira war mal in London zu einem Kurzurlaub. Sie hat aber nie groß darüber gesprochen, da sie meistens andere Dinge beschäftigen als ihre Urlaube von vor drei Jahren. Dass Trywwidt für ein paar Stunden in Neuseeland vorbeigeschaut hat, hat sie durch ihre wilde Portalöffnerei vermutlich gar nicht mitbekommen. Und Korwin, nun ja, der ist eh ein Sonderfall, da er sich am liebsten in einem seiner Häuser verkriecht, möglichst nicht allzu weit weg von dem Ort, an dem er vor 800 Jahren zu einem Vampir gewandelt wurde. Mit solchen Protagonisten ist es schwer, …

Der Riss im Alltagsgrau Mehr »

Verwendete Schlagwörter: , , , , , ,

Ich habe es geschafft. Amazon hat das E-Book „Trywwidt – Falsche Freunde“ schon nach wenigen Stunden freigeschaltet. Ich habe seit März 2015 an dem Manuskript gearbeitet. Der Rohentwurf entstand parallel zum ersten Teil „Trywwidt – Die Kaiserin der ewigen Nacht“. Eine ganze Menge Leute haben mir geholfen, das Buch fertig zu bekommen. Dafür noch mal ganz lieben großen Dank! Ich bin mir bewusst, dass ich wieder ganz viele „So macht man das aber nicht!“-Dinge beim Schreiben in den Text reingebracht habe. Aber wisst ihr: Es ist mir egal. Ich habe die Geschichte so erzählt, wie ich mir selbst Geschichten erzählen würde. Oder meiner kleinen Tochter. Nur mit ein bisschen mehr Erwachsenenkram …

Trywwidt Teil 2 veröffentlicht Mehr »

Verwendete Schlagwörter: , , , , ,