„In love with a Phantom“ – der neue Liebesroman ist da

Ich habe es geschafft. Mein aktueller Liebesroman „In love with a Phantom“ ist bei Amazon hochgeladen. Es geht um eine junge Journalistin, die nach ein paar Jahren im Berufsleben merkt, dass sich ihre Träume zu verflüchtigen scheinen und dass sich der Job durch den immer größer werdenden Einfluss des Internets und der Sozialen Medien in eine Richtung entwickelt, die sie nur schwer mitgehen kann. Außerdem läuft es bei ihr im Privatleben alles andere als optimal. Doch sie hat einen großen Traum, an den sie sich klammert – die Enttarnung des „Phantoms“, eines geheimnisvollen Street-Art-Künstlers mit Weltruhm.

Im Moment kann man das E-Book schon bei Amazon vorbestellen. Ab dem 29. September 2018 geht es in den Verkauf. Ich hatte zwei geduldige Testleser, eine noch geduldigere Korrektorin (die Autorin Birgit Otten), und mit Yvonne Less eine Coverdesignerin, ohne die das Buch gar nicht entstanden wäre. Ich hatte das Cover unter ihren Premades gefunden, als ich für mein erstes Romantik-Experiment „Final Passion“ ein Waschbrettbauch-Cover suchte. Ohne diesen Zufall würde es diese Geschichte nicht geben.

Jetzt bin ich gespannt, wie gut – oder nicht so gut – „In love with a Phantom“ bei den Amazon-Leserinnen ankommt. Streng genommen ist es wohl kein so richtiger Liebesroman geworden, auch wenn ich versucht habe, bei den Protagonisten tief in die Klischeekiste zu greifen. Aber für erotisch angehauchte Liebesromane eines gewissen Schlages braucht es vermutlich noch ganz andere Zutaten außer bewährter Klischees. Leider kenne ich diese nicht, da ich als Urban-Fantasy-Leserin solche Bücher eher nicht lese.

Ich hoffe, dass die Geschichte dennoch gut unterhält. Jetzt kann ich nur „Viel Spaß beim Lesen!“ wünschen und abwarten.