Trywwidt – Urban Fantasy

finale-klein

Link zu Amazon

Trywwidt – Falsche Freunde: Ein Urban-Fantasy-Roman mit Elfen, Vampiren, Architekten und Frau Raschke.

Inzwischen ist der zweite Teil meines Urban-Fantasy-Abenteuers um die Elfe Trywwidt veröffentlicht. Es hat ziemlich genau zwei Jahre gedauert, den Roman zu schreiben und zu veröffentlichen. Im Gegensatz zum ersten Band gibt es dieses Mal ein echtes Beziehungs-Liebes-Dings als Teil der Handlung. Hier geht es zu einer kleinen Leseprobe: Trywwidt-PartII-leseprobe-trywwidt-falsche-freunde

Und hier der Klappentext:

Käferkacke! Es könnte alles so einfach sein, wenn Korwin Schwarzvogel kein Vampir wäre. So aber muss die Elfe Trywwidt um sein untotes Leben fürchten, denn ihre Mitelfen wollen es bei einer Rettungsaktion auslöschen. Dabei hat sie das Ganze überhaupt erst angerührt, um ihre Freundin Phyrridt zu befreien, die als albtraumhafter Schmerzensschrei zwischen den Welten herumgeistert. Auch im Hause Schwarzvogel ist nicht alles eitel Mondenschein. Dunkle Wolken ballen sich über Korwin zusammen und werfen ihre blutigen Schatten voraus, was Trywwidts Rettungsmission erschwert.
Wenn die Elfe scheitert, würde das nicht nur ihren eigenen Tod bedeuten, sondern ganz nebenbei die Welt der Menschen ausradieren.

Allergikerhinweis: Achtung! Dieses E-Book enthält Spuren von Elfen, Vampiren, Architekten und so gut wie keine expliziten Szenen. Nur ganz wenige. So ein bisschen angedeutet.

 

Trywwidt-final-mittel

Link zu Amazon

Trywwidt – Die Kaiserin der ewigen Nacht: Ein Urban Fantasy-Roman mit Elfen, Vampiren, Botanikern, Pflanzenbiochemikern und Frau Raschke.

Initialzündung für das Projekt war im Sommer 2012. Im September 2015 konnte ich den Roman, der ca. 600 Taschenbuchseiten umfasst, als E-Book veröffentlichen. Im Roman wird eine in sich abgeschlossene Geschichte erzählt. Doch die Protagonisten und ihre Macken, seelischen Verwerfungen und die düsteren Schatten aus ihrer Vergangenheit bieten so viel Potenzial, dass ich derzeit an einer Fortsetzung arbeite.

Klappentext:

Käferkacke! – Die Elfe Trywwidt hat es vermasselt. Ausgerechnet während ihrer Wache ist die gefährlichste aller Pflanzen aus dem Gewächshaus verschwunden: die »Kaiserin der ewigen Nacht«. Die gesamte Menschheit ist in Gefahr. Schnell weiß Trywwidt, wo die blutsaugende Pflanze steckt: ausgerechnet bei Klaus, dem wohl vertrotteltsten Botaniker der Welt!
Die Zeit wird knapp. Gestrandet in der Menschenwelt, sucht die Elfe einen Verbündeten für ihre Jagd auf die Blutsaugerin. Am besten einen, der sich ebenfalls mit dem Saugen von Blut auskennt. Aber kann sie ihrem Helfer wirklich vertrauen?
Schon bald muss Trywwidt begreifen, dass die mörderische Pflanze ihr geringstes Problem ist.
Wer wissen will, was die »Kaiserin der ewigen Nacht« mit der Pest im Mittelalter zu tun hat; wie wundersam die Erotik zwischen Elfen und Vampiren ist und mit welchen absonderlichen Schimpfwörtern Elfen nur so um sich werfen, ist hier bestens aufgehoben.
Klara Bellis’ Roman ist spannend und höchst amüsant. Für alle Fans von toughen Heldinnen, finsteren Schurken und Vollmilchschokolade.

Hinweis für Allergiker: ACHTUNG! Dieses Buch kann Spuren von Elfen, Vampiren und Pflanzenbiochemikern enthalten.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.